Freitag, 14. Juni 2013

RSS Reader Commafeed

Nachdem bald das endgültige Aus für den beliebten Google Reader ansteht, am 1. Juli 2013 wird er abgeschaltet, und Google sich damit bei vielen nicht sehr beliebt gemacht hat und macht, sind wir alle auf der Suche nach einem Ersatz.

Eine zeit lang verwendete ich Feedly, doch weil man dafür noch eine Erweiterung / Extensions braucht, fand ich die Lösung nicht so gut. Zudem gibt es Feedly nur auf englisch und die Handhabung war irgendwie doch nicht wie beim Google Reader. Aber Feedly gibts auch als App fürs Smartphone, was ein Pluspunkt ist.

Dann las ich die Tage von Commafeed ( auf Twitter ) und sah da mal rein. Optisch dem Google Reader sehr ähnlich, in vielen Sprachen vorhanden - ein großes Plus! - kommt ganz ohne Erweiterungen aus. Leider (noch) keine App, aber damit kann ich leben. Ein wenig mehr Geschwindigkeit wünsche ich mir teilweise noch, abgesehen davon bin ich mit Commafeed bisher zufrieden und suche vorerst mal nicht weiter.

Dienstag, 4. Juni 2013

Unerwünschte Telefonanrufe von 04060941743

Mal wieder Telefon-Spam, aber nicht lange gefackelt und schnell wieder aufgelegt. Netterweise haben sie mit Nummernanzeige angerufen und ich habe dann gleich mal im Internet danach gesucht und bin mehrfach fündig geworden.

http://www.tellows.de/num/04060941743

Speedport W503v Typ A langsam verendet

In den letzten paar Wochen mehrten sich die Verbindungsabbrüche und nahmen gegen Ende seiner Lebenszeit zu. Irgendwann ging er dann gar nicht mehr und trotz Strom leuchteten seine Lämpchen nicht mehr, sie glimmten nur noch.

Internet war tot, Festnetztelefon (über IP) damit auch und ohne mein Smartphone mit Internetzugang von Congstar (3 GB Volumen / Monat, vorher Xtra Card mit 200MB ...) wäre es mir sicher wie meinem Router ergangen, ich wäre langsam an Internetentzug eingegangen ... So konnte ich aber mein Smartphone als WLAN Hotspot einsetzen und überlebte, etwas eingeschränkt, aber ohne bleibenden Schaden an Leib und Seele. ;) Und ich habe immer noch Luft im Volumen des Smartphones. Der Wechsel zu Congstar hat sich gelohnt.

Hat leider einen Tag gedauert, bis ich auf diese Idee kam mit dem WLAN Hotspot. :( Hatte es bisher nie gebraucht und daher auch nicht dran gedacht. Wird mir hoffentlich nicht wieder passieren.

Eines zeigte mir das aber auch - alles (Inet, Telefon, Fernsehen) über einen Dienst / eine Leitung / ein Gerät laufen zu lassen kann schwer in die Hose gehen, wenn eben das ausfällt und man keinen Ersatz hat. Dann geht nämlich nichts mehr.

Vorsorglich hatte ich einen neuen Router bestellt (die Speedports sind ja nur gemietet, es kam wieder ein W503v) und der traf heute ein. Angeschlossen, blinkte mich sofort schelmisch an, Autokonfiguration gestartet - vier Minuten später hatte ich wieder Internet und Telefon.

Das Leben hat mich wieder! :)