Mittwoch, 12. Dezember 2012

Olympus Viewer 2 1.42

Eben meldete mir der Olympus Viewer 2 ein Update auf 1.42. Behoben wurden ein Problem in der RAW Bearbeitung, hier konnten wohl bestimmte Parameter nicht korrekt eingestellt werden. Mehr wars anscheinend nicht im Update, zumindest steht nicht mehr in der Readme.txt. Welche Parameter es genau waren, steht da leider auch nicht.

Freitag, 26. Oktober 2012

Thinkpad Thinkvantage Energiemanager 6.0

Den hatte den bisher auf "Allgemein" stehen und den Regler auf höchste Leistung. Und irgendwie war mein X60s grottenlahm - was sich auch bei Skype bemerkbar machte. Also umgestellt auf "Erweitert" und da das Profil "Optimierte Stromquelle" ausgewählt. Gleich stutzig geworden, denn die Balkenanzeige im Profil war verdreht. Bei Netzstrom war es auf minimale Leistung eingestellt, bei Akku auf angepasste Leistung. Das ist übrigens beim Profil "Maximale Leistung" genauso verkehrt herum eingestellt! Also griff ich in die Einstellungen ein und korrigierte das erst mal - reduzierte Leistung für Akku, angepasste für Netzstrom. Und siehe da, das X60s hatte plötzlich wieder Dampf unter der Haube- und Skype meldet jetzt, dass die Leistung schon sehr viel besser ist. Wer immer da bei Lenovo gepennt hat, das dürfte meiner Meinung nach nicht vorkommen! Zumal dieser Verdreher den Akku leer saugen dürfte wie nix.

Montag, 15. Oktober 2012

Sarah Burrinis Ponyhof


Ich lese Sarah Burrinis Webcomic "Das Leben ist kein Ponyhof" schon eine ganze Weile - sowohl auf ihrer Seite, als auch bei Facebook und Google+, und kann immer wieder herzhaft lachen. Und wenn Sarah mal nicht kann, weil sie gerade irgendwelche verdienten Preise entgegen nimmt, gibts Gastcomics. So wie den heutigen - und der ist einfach köstlich!

Nütella für alle! :D

Freitag, 5. Oktober 2012

Olympus Viewer 2 1.41

Heute morgen kam die Meldung, dass es das Update auf 1.41 gibt. Neue Effektfilter sollen drin sein, neue Kameras unterstütz (also deren RAW bzw ORF) und Filmbearbeitung wurde genannt.

Die neuen Filter hab ich nicht entdecken können. Werden die bei RAW / ORF von der XZ-1 nicht angezeigt?

Update 07.10.12: Scheinbar verfügen die E-PL5 und E-PM2 über zwei weitere Filter: Key Line und Aquarell. Die XZ-2 hat dagegen nur Key Line bekommen. Leider lassen sich die neuen Effekte nicht auf die ORF der XZ-1 anwenden. Schade.

Freitag, 24. August 2012

Dienstag, 21. August 2012

Video mit der Olympus XZ-1

Vor kurzem besuchte ich übers Wochenende meinen Bruder an dessen Geburtstag und bekam die Gelegenheit, mit der XZ-1 eine sehr humorvolle Familiengeschichte zu filmen. Leider nimmt die XZ-1 in bester Qualität nur knapp 7,5 Minuten auf, dann muss man erneut Aufnahme drücken. Das war sehr nervig, aber es funktionierte an sich recht gut. So kamen sechs Videos zustande, teilweise weniger als die maximalen 7,5 Minuten lang. Zu meinem Glück hatte ich einen 16 GB SDHD Karte in der Kamera, denn die Videos belegten knapp 10 GB. Und zwischendurch ging den Akkus der Saft aus - ich hatte zum Glück noch zwei Ersatzakkus dabei und konnte sie recht schnell wechseln. Verloren gingen so nur Sekunden von der Geschichte. Immerhin ein einmaliges Videodokument für unsere Familie. Leider in sechs Einzelteilen.

Zuhause übertrug ich Bilder und Videos mittels Olympus Viewer 2 auf den Rechner und setzte mich zum ersten Mal mit der Videofunktion der Software auseinander. Immerhin wollte ich aus den sechs Einzelteilen ein großes ganzes Video machen. Ich warf die Teile also meinem großen Notebook vor, das mit einen Core i7 QuadCore 2Ghz und 8 GB RAM ja nicht gerade schwächlich war. Es rechnete Stundenlang. Dann versuchte ich das erstellte Video - immerhin gut 10GB groß - mit dem Windows Media Player anzuspielen - und bekam eine Fehlermeldung. Und VLC meldete eine defekte Datei, die es reparieren wollte ... Und sich tot lief. Ich war nicht begeistert.

Nach einiger Zeit versuchte ich mein Glück erneut - mit dem Windows Live Movie Maker. Ich fügte also die sechs Einzelteile ein, wählte unter "Film speichern" die Option "DVD brennen", warf vorsorglich gleich eine DVD ein und lies den Rechner arbeiten. Denn ich wollte es ja am liebsten am Fernseher ansehen können - da bot sich diese Option einfach an, das Ergebnis sollte in 720x480 Auflösung sein. Der Movie Maker rechnete, aber nicht so lange wie der Viewer, und irgendwann fing er an, die DVD zu beschreiben. Ich war sehr gespannt.

Die DVD in den DVD Player eingelegt und siehe da - ein Video von 36 Minuten Länge, ganz normal am Fernseher anzusehen. Wie sich zeigte, war es nicht mal 3 GB groß. Gut, die Qualität war nicht so berauschend und ich habe auch einige Fehler bei der Aufnahme gemacht, aber im Großen und Ganzen war alles von der Geschichte drauf.

Mein Fazit daraus: Videos in Zukunft nicht mehr mit der XZ-1, die macht schöne Bilder, aber Videos sind nicht ihre Stärke. Da würde ich mir lieber einen echten Camcorder für holen. Und wenn doch Videos mit der XZ-1, dann gleich dem Movie Maker vorwerfen.

Ach ja, das Video habe ich natürlich nicht online gestellt, es ist immerhin ein privates Familienvideo. Ich hoffe, ihr versteht das.

Donnerstag, 12. Juli 2012

Drei Olympus Updates

Olympus Viewer 2
Version 1.4 1. Juni 2012
* Die Funktion zur Filmbearbeitung wurde hinzugefügt.(mov, mp4)

Ach ja, für die OM-D E-M5 gibts auch ein Update, auf 1.2

Und der Camera Updater wurde auf 1.03 geupdatet.

Dienstag, 10. Juli 2012

Bulb Modus mit der Olympus XZ-1

Eben dachte ich, das mit dem Bulb Modus an meiner Olympus XZ-1 irgendwas nicht stimmen würde. Von wegen bis zu 16 Min. Aufnahme. Bis ich irgendwann merkte, dass dafür der Auslöser gedrückt bleiben muss. Der Bulb Modus ist auf maximal 16 Minuten begrenzt oder so lange, wie man den Auslöser gedrückt hält. Aber ich wollte da nicht 16 Minuten lang den Finger platt drücken. Zum Glück habe ich ja von meiner E-510 den Kabelfernauslöser mit Verriegelung. Damit gehts nun wunderbar. Ich kann zwischenzeitlich sogar einen Blogbeitrag verfassen. :) Leider ärgert mich das Wetter heute und jetzt blitzt es gerade nicht mehr. Zumindest bin ich jetzt wieder etwas schlauer und bereit für das nächste Gewitter.

Freitag, 6. Juli 2012

SMS Spam

Na toll, jetzt geht das wohl los? Eben bemerkte ich, das heute morgen um 6 Uhr eine SMS von einem Peter mit der angezeigten Telefonnr. 0157 39169848 bei mir angekommen war. Weder kenne ich einen Peter noch diese Handynr. Und er dürfte mich auch nicht kennen, denn wer mich kennt, würde mir nie eine SMS mit folgendem Inhalt senden:

"Hallo, du musst dir die Seite unbedingt anschauen. www.auto*****.de Hab ich neue entdeckt. Gruss Peter." (Der Link wurde von mir unkenntlich gemacht, ich muss deren Spam ja nicht 1:1 weiter geben.)

Wer mich kennt, weis, dass ich mit Autos so gar nichts, aber auch wirklich gar nichts, am Hut habe - und würde mich deswegen nie auf eine Autoseite locken wollen.

Die Handynr. hab ich mal gegoogelt, aber bisher wohl nichts gefunden. Bin mal gespannt, obs ein "Einzelfall" bleibt oder ob sich das mehrt ...

Sonntag, 1. Juli 2012

Gewitter

Gewitter haben mich schon immer fasziniert. Nicht nur, dass sie mir Abkühlung verschaffen, sie kommen auch mit Sturm, Donner und Blitz. Und letzere kann man auf einem Foto verewigen.


Aufgenommen mit der Olympus XZ-1 am 01.07.12

Die Einstellungen für Blitze sind folgende, können jedoch auch variieren:

M - Modus
Belichtungszeit kann variieren - max. 16 Min. (Bulb), bei diesem Bild waren es 60 Sek, was aber an einer Einstellung lag, die ich wohl unbemerkt im Dunkeln vorgenommen hatte.
ND Filter: Ein (Kann man auch abschalten.)
ISO: 100 (Wer mehr mag, stellt sich das entsprechend ein oder nimmt Auto.)
Farbe: Monoton (Da kann man auch Farbe wählen, aber ich merkte, dass Monoton irgendwie besser rauskommt.)

Und dann muss man nur noch die Kamera einschalten, auslösen und hoffen, dass in der Zeit ein Blitz oder mehrere vor der Kamera zuckt. Manchmal bekommt man nur den leeren Nachthimmel abgelichtet, aber einfach immer wieder neu versuchen. Oder auch mal die Richtung ändern. Aber meist blitzt es eh gerade da, wo man nicht hin ausgerichtet hat. ;)

Dominik hat in seinem neuen Blog wohl auch gerade die Leidenschaft für Gewitter (wieder) für sich entdeckt. :)

Donnerstag, 14. Juni 2012

Heidelberg

Ein Panorama vom Schloss Heidelberg.

Aufgenommen am 06.06.12 mit der Olympus XZ-1, bestehend aus 3 Einzelfotos.

Die eingebaute Panoramafunktion der XZ-1 wurde nicht genutzt,
stattdessen der Microsoft Image Composite Editor (ICE)

Mehr Fotos gibts im Album selbst.


Dienstag, 8. Mai 2012

Olympus XZ-1 Firmware 1.5

Version 1.5 – 10.05.2012

- Operation when using SDXC cards larger than 48 GB has been stabilized.

Update wie üblich über das Olympus eigene Update Programm und die XZ-1 per USB Kabel dafür an den PC hängen.

Oh, seh ich jetzt erst, ein Update aus der Zukunft. :)

Montag, 5. März 2012

R-Gespräch aus dem Ausland (Abzocke)

Eben meldete sich die Nummer 069747362 als Bandansage, es gäbe ein R-Gespräch für mich aus dem Ausland. Habe ich prompt aufgelegt und gegoogelt - gefunden habe ich diese Seite und eine Bestätigung, richtig gehandelt zu haben.

Wer zustimmt, zahlt wohl sofort 1,69 Euro. Scheinbar wirds auf dem Handy noch teurer, wie ich den Kommentaren auf der Seite entnehmen.

Also vorsichtig, es handelt sich um eine ABZOCKE!

Freitag, 24. Februar 2012

Firmware 1.4 für Olympus FT 70-300mm

Olympus stellt für das Four-Thirds-Objektiv Zuiko Digital ED 70-300mm F4.0-5.6 eine neue Firmware in der Version 1.4 bereit. Einzige Neuerung ist eine Verbesserung des manuellen Fokus. Dieser wird über den Objektivring elektronisch gesteuert motorisch verstellt, womit hier eine Verbesserung über die Objektivfirmware erfolgen kann. Das Update wird über die Kamera eingespielt, an der das Objektiv befestigt ist.

Donnerstag, 16. Februar 2012

Olympus Viewer 2 1.3

Eben las ich in einem Forum, dass es ein Update gibt. Einfach im Olympus Viewer 2 die Updatefunktion aufrufen und laufen lassen. Hier sind die Änderungen / Neuerungen:


Version 1.3  1. Dezember 2011
* Unterstützt das Video Format (MOV) der aktuellsten Kameras
* Fügt die Funktion zum Upload auf Facebook hinzu.
* Fügt die Upload Funktion für Flickr hinzu.
* Führt den begrenzten Upload für ausgewählte Bilder in der Kamera hinzu.
* Die Funktion "Text einfügen" wurde in den Fenstern "Bildbearbeitung" hinzugefügt.

Olympus OM-D E-M5

Darum dreht sich gerade wohl alles, wenns um Olympus FT bzw mFT dreht. Die neue OM-D E-M5 Systemkamera (ohne Spiegel) ist eine Art PEN Pro im Retrodesign, aber auch mit entscheidenden Verbesserungen.

Hier ist das englische Manual zu finden: English Manual Olympus OM-D E-M5 (PDF)
Und hier das deutschsprachige Manual: German Manual Olympus OM-D E-M5 (PDF)

Threads zur Kamera findet man im DSLR-Forum und im Olympioniken Forum.

Ich selber bin noch bei FT und werde dort wohl auch bleiben, einfach, weil ich kein Geld habe, um mir ein vergleichbares System auf mFT Basis neu einzukaufen.

Donnerstag, 19. Januar 2012

Verloren in den Tiefen des eBook Readers

Zu Weihnachten bekam ich den Sony Reader PRS-T1 (Die Meinungen lesen ist auch sehr aufschlussreich.) geschenkt. Ich hatte schon länger drüber nachgedacht, mir einen zu holen. Die Idee, meine Bücher zukünftig auf einem kleinen Gerät immer mit dabei zu haben, war doch sehr verlockend. Da hatte ich nun also endlich einen Reader und machte mich damit vertraut. Viel im Internet dazu gelesen und auch schon kostenlose Bücher herunter geladen.

Natürlich wollte ich auch in den Sony Reader Store - den es mal Anfang 2011 bei uns geben sollte und der jetzt für Frühjahr 2012 angekündigt wurde. Ganz großes Kino ... nur läuft da noch kein Film und rein kommt auch keiner. :( Mit dem Google Books Button lande ich - im Reader Store. Den es nicht gibt. Zum Glück hat der Reader einen Browser.

Dann wäre da noch das mit dem Adobe DRM, dessen Einrichtung ich bis heute nicht vorgenommen habe. Mangels DRM geschützer Bücher, aber auch, weil es für den Reader bei uns in Deutschland wohl ohne Gefrickel nicht geht! Also ist es bei mir mit gekauften Bücher vorerst nix, denn ohne DRM ... Danke, Sony!

Bücher im ePub Format sind noch am Besten, da kann ich dann Schriftart und Schriftgröße beeinflussen. Bei PDF geht das leider nicht.

Was mir sehr negativ auffällt ist, dass man keine Bücher als "gelesen" markieren  und sie ausblenden oder ans Ende der Bücherliste sortieren kann.

Doch, es geht schon, Bücher als "gelesen" zu markieren: Über "Sammlungen" und von Hand markieren, aber in der Gesamtübersicht ändert sich nichts! Es gibt ein Symbol für Bücher auf der  SD Karte und eines für geschützte Bücher, aber keines für gelesene Bücher. Rechnet euch aus, wie viele hunderte Bücher auf einer SD Karte Platz finden - im internen Speicher (1,4GB) sollen es ca. 1200 sein und ich glaube, es gehen bis 16GB (?) SD Karten im Reader - und ihr wisst von vorne herein: Ihr habt die Übersicht vom ersten Buch an verloren ... Da lob ich mir ein gedrucktes Buch im Regal, da hab ich mehr Übersicht!

Surfen geht mit dem Reader auch, aber Spaß macht es nicht und man sollte es nur nutzen, wenn man muss. Auf Leistung ist der Reader nicht ausgelegt, surfen mit 16 Graustufen kommt auch nicht gut. Die Handhabung ist auch hakelig. Der Stift des Reader ist da schon sehr hilfreich.

Ach ja, die Graustufen ... man kann mit dem Reader auch noch Bilder angucken, was sich eben bei 16 Graustufen besonders gut macht - was soll der Krampf, Sony?! Als MP3 Player funktioniert er auch, der Reader. Aber nur mit Kopfhörer, mangels Lautsprecher. Dafür sollte man aber dankbar sein, denn an öffentlichen Orten wird man schon genug mit Musik aus Smartphones beschallt, da brauchen wir nicht auch noch eine Beschallung vom Reader zusätzlich!

Surfen und MP3 mach ich lieber mit Smartphone und Kopfhörern. Mir selbst zuliebe.

Man kann auch Notizen (Memos) anlegen und auch einfache Grafiken (Skizzen und so) erstellen. Man hat aber wohl keine Möglichkeit, diese beispielsweise per Mail via Browser zu versenden. Sehr intelligent gemacht.

Strom bezieht der Reader über USB vom PC. Ein extra Netzteil muss man hinzukaufen. Ich habe mir noch die Schutzhülle mit eingebauter Leselampe gekauft - die Lampe ist doch hilfreich, auch wenn sie auf dem Hochglanzrahmen spiegelt (Klavierlack nervt, kapiert das endlich mal!), denn ohne ist mir das Display manchmal einfach zu dunkel.

Ich habe mir inzwischen Calibre installiert, um ePub Dokumente verwalten und erstellen zu können. Ein sehr gutes Programm, doch ich habe bisher kaum die Funktionen richtig angesehen. Das hol ich aber noch nach, je mehr ich mich damit beschäftige.

Rückblickend auf meine kurze Erfahrung mit dem Reader, würde ich mir wohl stattdessen lieber ein günstiges Tablet mit Android drauf holen, da hätte ich mehr von. Auch wegen Farbe - eBooks mit bunten Bildern in 16 Graustufen ... Nicht wirklich schön. Wieder was gelernt.

Also kaufe ich mir wohl meine Bücher weiterhin ganz normal als Printmedium und benutze den Reader für DRM freie eBooks. Macht absolut keinen Sinn ...

Mittwoch, 4. Januar 2012

Feuerwerk mit der Olympus XZ-1

Feuerwerk zu fotografieren will auch erst mal gekonnt sein.

Aber ich glaube, ich werde dabei immer besser. :)

Weihnachtsmarkt am Berliner Platz in Ludwigshafen 2011
Hier ist das Album dazu.


Arena of Pop am Mannheimer Schloß 2010
Hier ist das Album dazu.