Dienstag, 30. November 2010

Jugendschutzgesetz ab 01.01.2011

und

Tja, im Zuge dieser Vorschrift werde ich wohl am 31.12.2010 meine Homepage und mein Blog vom Netz nehmen, wenn bis dahin nicht klar ist, wie das umzusetzen ist. Zumal wohl keiner genau sagen kann, was und wie man die Seiten kennzeichnet. Und ich keine Lust auf Abmahnungen habe!

Abgesehen davon - das Internet endet nicht an der deutschen Grenze! Und jugendgefährtende Inhalte gibt es ja wohl auch außerhalb von Deutschland im Netz. Aber das sollte man unseren Politikern vielleicht mal sagen und erklären?

Ist doch zum Heulen mit diesem Land ... YouTube kann man bald vergessen, die GEMA zockt Kindergärten und Weihnachtsmärkte ab, die GEZ ... ach, dazu sag ich erst gar nichts und dann unsere Politiker ... diese Internetausdrucker! Mir wird schlecht ... Nicht mehr lange, und das Internet ist in Deutschland wohl nicht mehr zu gebrauchen.

Eben noch gefunden: JMStV: Bundesländer beschließen juristisches Minenfeld für Blogger

Die Neuregelungen, die am dem 1. Januar 2011 gelten, sind so unglaublich verquast gestaltet, dass es für kleine Blogs eigentlich nur zwei Alternativen gibt: Sendezeiten oder eine Alterprüfung einführen oder das Blog gleich ganz dicht machen.

Weitere Seiten fand ich eben noch, das beck-blog und  marinaslied, sowie einen Artikel der Süddeutschen.

Freitag, 26. November 2010

Keine Stolpersteine in Schonungen

Gestern abend war ich noch mal spät bei meiner Mutter und nebenher haben wir Kontraste laufen gehabt, wo es um besagte Stolpersteine ging, als wir plötzlich hellhörig wurden. Hatte da eben jemand Schonungen gesagt? Gespannt verfolgten wir den Beitrag weiter, sahen tatsächlich "unser" Schonungen - immerhin haben wir da ja mal lange Zeit gelebt und die Familie und Verwandtschaft lebt dort heute noch - und fanden diese ganze Verweigerung natürlich gar nicht so toll ...

So ganz war es aber nicht "mein" Schonungen ... denn es wurde mir eine Seite an Schonungen eröffnet, die ich so nicht kannte. Und - da bin ich ehrlich - auch nie drüber nachgedacht hatte. Es ging um den 2. Weltkrieg und da um die Juden, welche in Schonungen gelebt hatten. Das war mir neu ... und es gab sogar eine Synagoge in Schonungen (Der Link enthält die jüdische Geschichte von Schonungen.) ... auch total neu für mich gewesen, dabei kenne ich das Gebäude, das einmal die Synagoge war. Ich war schlichtweg baff, und auch ein wenig betroffen, weil ich so unwissend war und bin über den Ort, in dem ich so lange gelebt hatte.

Hier ist der Videobeitrag der Sendung.

Dienstag, 23. November 2010

Xchat Logdateien in Dropbox schreiben?

Ich habe in Xchat leider keine Option gefunden, den Pfad der Logdateien anzugeben.

Ich frage mich nämlich, ob es möglich sei, dies zu tun, um nicht auf verschiedenen Rechnern und unter verschiedenen Betriebssystemen seperate Logdateien zu haben, sondern diese an einer Stelle - in dem Fall Dropbox - abzulegen. Also nicht einfach die Logdateien dorthin kopieren, sondern wie die normalen Logdateien nutzen, während ich chatte. Nur eben wäre es dann nur noch eine Logdatei (pro Channel, Query) und nicht mehr zwei oder drei auf verschiedenen Rechnern und Betriebssystemen verteilt.

Leider hab ich dazu bisher nichts gefunden. So eine Option wäre echt praktisch, wenn es sie gäbe und sie mit Onlinespeichern funktionieren würde.

Pidgin aktualisieren in Ubuntu

Sachen gibts ... da les ich doch eben auf der Pigdin Seite, dass Ubuntu Pidgin nur mit aktualisiert, wenns eine neuen Ubuntu Version gibt?

Ubuntu ships Pidgin but does not update it after a release (except for security issues and high-severity bugs). For those users who desire new releases of Pidgin, we have packaged Pidgin in a PPA.

 Das ist natürlich gar nicht gut ... gerade jetzt, wo das mit dem MSN Zertifikat auftrat.

Also der Anleitung folgen und dann hat man wieder ein aktuelles Pidgin. Könnte soviel einfacher sein, aber ohne Gefrickel gehts wohl doch nicht. :(

Freitag, 19. November 2010

Google Street View Deutschland sieht erbärmlich aus!

Jetzt haben wir endlich Street View - und dann macht es keinen Spaß, an grauen Farbklecksen vorbei zu kommen, oder in eine schwarze Leere zu geraten ... weil irgendwer panische Angst davor hat, dass jemand sein Haus sehen kann? Ich kenne viele der Häuser, die ich nicht sehen konnte ... und ich frag mich, warum man die verpixelt hat?

Liebe Verpixler ... falls es euch entgangen sein mag ... euer Haus gibt es (wahrscheinlich) schon viel länger als Street View und ihr könnt davon ausgehen, dass es bereits mehr als einmal fotografiert wurde. Und durch euren Wunsch nach Unkenntlichkeit habt ihr es wohl herausgefordert, dass euer Haus und Heim nun gezielt von Fotografen abgelichtet und online gestellt wird. Hat was von einem Leuchtturm, diese Verpixelung ...

Und überhaupt: Meistens gibts es ja schon Fotos von den Häusern online. Und dagegen soll jetzt auch vorgegangen werden? Wo endet das dann wohl? Darf dann keiner mehr irgendetwas fotografieren, oder Videos machen, auch keine Gemälde mehr erstellen? Oder eine Beschreibung eines Ortes, eines Lebenwesen oder Gegenstandes in Worten ... wollt ihr das auch unterbinden?

Ich warte noch auf die Reaktionen vom Rest der Welt, was die davon halten? Wollen die das auch - oder erklären sie die Deutschen jetzt endgültig für meschugge? (Ich würde es tun!) Am Ende bauen sie noch eine Mauer um unser Land ... und ich könnte es ihnen nicht mal verübeln.

Ich wette, die Verpixler sitzen daheim am PC und schauen sich selber die Welt per Street View an, planen Urlaubsziele oder unternehmen wie ich und andere digitale Urlaubsreisen - weil Leute Bilder online gestellt haben und man sich mit Street View jetzt alles schön ansehen kann von daheim aus . Außer, man will sich Deutschland ansehen. Das macht dann keinen Spaß.

Das Land der Dichter und Denker und Ignoranten und Verpixler. Früher war doch alles besser ...

Pidgin und das MSN Zertifikat

Gestern gings noch, heute mags nimmer. Sowas hab ich gern ...

Aber kurz gegoogelt und schon findet sich die Lösung. Einfach der Anleitung hier folgen, und Pidgin verbindet wieder mit MSN ohne Zertifikat Fehlermeldung.

Mehr wars eigentlich auch nicht.

Nachtrag vom 22.11.2010 : In Pidgin 2.7.6 ist das Zertifikatsproblem mit MSN behoben!


  • General:
    • Included Microsoft Internet Authority 2010 and Microsoft Secure Server Authority 2010 intermediate CA certificates to our bundle. This fixes the "Unable to validate certificate" error for omega.contacts.msn.com. (#12906)

    FREE LIU XIAOBO

    Nachdem schon eine FREE TIBET Flagge meine Homepage ziert, kommt nun noch ein kleiner Freiheitsaufruf für Liu Xiaobo, seine Frau und allen anderen freiheitsliebenden und für die Freiheit in China kämpfenden dazu. Wahrscheinlich sieht es eh niemand in China ... aber der gute Wille zählt ja bekanntlich. Ich bin mir wohl bewusst, dass es Unterschiede gibt zwischen dem, was das Volk will, und dem, was die Regierung will. Ich stehe hier auf der Seite der Menschen, welche frei sein wollen!

    Nachtrag 03.02.2014: Die Bilder wurden vorsorglich aus dem Blogbeitrag entfernt.



    Donnerstag, 18. November 2010

    Google Street View in Deutschland

    Endlich ist Street View bei uns angekommen, ich wollte mir in aller Ruhe mal Mannheim angucken ... und bin noch keine 100m gelaufen und hab schon 3 verpixelte Häuser gesehen! Abgesehen, dass das Scheiße aussieht, macht es auch keinen Spaß, zu sehen, wie viel netzfremde (digitales Gegenteil zu Weltfremd) Leute es gibt ... Glauben die allen Ernstes, ihre Häuser würden so nicht online zu sehen? Jetzt doch erst recht. Es fühlen sich viele dazu berufen, eben solche Häuser zu fotografieren und online zu stellen - und dagegen können die Netzfremden dann wohl kaum was tun? Fast sehe ich mich geneigt, mit meiner Kamera ein wenig frische Luft zu schnappen ... mein Panoramia Account müsste auch noch irgendwo hier rumliegen ... *such*

    Wenn irgendwann mal auch Ludwigshafen dran ist, bin ich mal gespannt, wie viele graue Flächen mit dem Copyright von Google ich dann zu sehen bekomme.

    Montag, 15. November 2010

    ZevenOS3 oder Ubuntu macht einen auf BeOS

    Bei ZevenOS3 handelt es sich genau genommen um ein Xubuntu 10.10 mit einer Oberfläche, welche die von BeOS imitiert und eine Reihe von Anpassungen. Ich hab es eben mal in VirtualBox installiert um es mir anzusehen. Optisch erscheint es wirklich wie BeOS (Screenshots). Das normale Programm- und Einstellungsmenü - auch um ZevenOS3 zu beenden - erreicht man über einen Klick mit der rechten Maustaste auf den Desktop oder auf den Schnellstarter rechts oben. Sehr irritierend, wenn man Gnome oder die Netbook Edition gewohnt ist. ZevenOS3 soll für ältere Rechner gedacht sein - wie wohl auch X- und Lubuntu. Insgesamt ist es mir zu spartanisch, was vorinstallierte Programme angeht, aber es ist ja für schwächere Rechner ausgelegt. Und außerdem kann man ja auf alle Ubuntu Quellen zugreifen und nachinstallieren.

    Wer also BeOS mochte und einen älteren PC zur Verfügung hat, kann sich ZevenOS3 ja ansehen, aber ich für meinen Teil bleibe beim normalen Ubuntu 10.10 bzw. die Netbook Edition 10.04. Nur wegen der BeOS GUI extra einen Ubuntu Ableger finde ich zwar überflüssig, aber es gibt scheinbar genug Leute, die genau sowas wollen. Wenns glücklich macht ... :)

    Mittwoch, 10. November 2010

    Was tut sich da bei ICQ?

    Die Frage stelle wohl nicht nur ich mir, wenn ich lese, was da gerade so abgeht:

    Unruhe auf dem Chatmarkt: Nimbuzz schließt ICQ aus, beide verlieren


    Wenn das stimmt, was da steht, dürfte ICQ wohl in absehbarer Zeit sterben und die Benutzer sollen dann nach Facebook wechseln?

    Ich habe mich inzwischen von ICQ verabschiedet, bei mir läuft Skype, Google Talk / Chat und IRC - das ist genug für soziale Kontakte. Ich brauch kein spamverseuchtes ICQ und noch weniger ein datenhungriges Facebook!

    Favicon Alerts für Chrome

    Da bin ich eben beim Stöbern drüber gestolpert und da ich Mail und Reader eh immer angepinnt im Chrome habe ... hab ichs gleich mal installiert. Mal schauen, ob es auch Unterordner in Mail anzeigt - also einsortierte Mails.

    Favicon Alerts (Chrome, Extensions)

    Nachtrag Die Extension bremst bei mir gerade Google Reader böse aus ... mein Netbook werkelt schwer ... das macht dann natürlich keinen Sinn, diese Erweiterung laufen zu lassen. Schade. Vielleicht merkt mans es bei einem schnelleren Notebook / PC nicht so sehr?

    Unity mag nicht in VirtualBox (2)

    Nachdem ich mich ein wenig im Internet umgesehen habe, stieß ich auf folgende Seite, wo geschrieben wird, dass Unity von Ubuntu 10.10 (Maverik) nicht mit VirtualBox, wohl aber mit VMWare laufen würde - wenn dort 3D Grafik aktiviert wäre. Allerdings würde es dann nur sehr langsam laufen. Mangels installierter VMWare habe ich es aber noch nicht ausprobiert.

    Mittwoch, 3. November 2010

    Diashow mit Google Docs, dem Blog und Buzz

    Eben sah ich in Google Buzz eine tolle Sache - eine Diashow auf "Umweg" über Google Docs Präsentation ins Blog und von dort nach Buzz.


    Mein Dank geht an Thomas Hoffmann, welcher wohl als erstes in meinem Buzzumfeld damit angefangen hat. Und fleißig Nachahmer findet. :)



    Thomas Hofmann - Ja, über embed ein iframe-Tag kopiert und in HTML-Bearbeitung im Blog in einem neuen Beitrag eingegeben. Wenn das Blog mit Buzz verknüpft ist, erscheint die Präs dort.14:16

    Das werde ich natürlich bei nächster Gelegenheit ausprobieren!

    Montag, 1. November 2010

    OpenOffice zerbricht

    Da hab ich im vorherigen Posting erst geschrieben, dass der OpenOffice Ableger Go-OO eingestellt wird und in LibreOffice einfließt - und heute lese ich bei Heise, dass es mit dem Projekt OpenOffice in Deutschland auch nicht mehr so gut steht.